» Home (Startseite)
  Haftungsausschluss
 
»
»
»
»
»
»
»
 
 
 

 » Empfehlung

Protein 24h Versand
  Für Muskelaufbau und Fitness, groe Auswahl
mit Top Qualität!
 
 

Deltoideus (Deltamuskel)

Der Deltamuskel liegt über dem Schultergelenk, umschließt dieses kappenartig und hat drei verschiedene Ursprünge. Daher unterteilt man ihn wie folgt:

 

  • Pars clavicularis (Schlüsselbeinteil)
  • Pars acromialis (Schulterhöhenteil, ist mit dem Acromion verwachsen)
  • Pars spinalis (Grätenteil)

       Der gemeinsame Ansatz des Deltamuskel liegt am
       Oberarmknochen (Tuberositas deltoidea humeri).


Das folgende Bild liefert eine grobe Vorstellung, wie die einzelnen Anteile ("Seile") des Deltamuskels arbeiten müssen, um den Oberarm ("Balken") zu bewegen.

Aus diesem Bild ließe sich ableiten, das beim Seitheben (b: Abduktion) nur der mittlere Delta arbeiten muß. Dies ist aber dann doch etwa zu simpel betrachtet. Tatsächlich sind an der Abduktion mehrere Muskeln beteiligt. Zunächst abduziert der M. supraspinatus den Oberarm bis 10° vom Körper. Von dort übernimmt der Pars acromialis (die mittleren Fasern des Deltoideus) und hebt den Oberarm bis ungefähr 60°. Ab einer Abduktion über 60° unterstützen die beiden anderen (äußeren) Teile des Deltoideus den insuffizient werdenden mittleren Teil der Fasern, heben den Oberarm weiter an und schließlich über die Horizontale hinaus (Elevation). Damit eine Elevation möglich wird, muß allerdings der Pars inferior des M. serratus anterior das Schulterblatt so nach lateral schwenken, dass der Arm nicht an das Schulterdach stößt, was die Bewegung beenden würde. Schlußendlich wäre noch die Rotatorenmanschette zu erwähnen, die den Kopf des Oberarmknochens (caput humeri) im Schultergelenk in Position hält. Soweit die Bewegung Abduktion. Tatsächlich ist der Deltamuskel an sämtlichen Bewegungen des Oberarms beteiligt:

- Anteversion :  Vorderer Abschnitt (Pars clavicularis)
- Retroversion :  Hinterer Abschnitt (Pars spinalis)
- Außenrotation :  Hinterer Abschnitt (Pars spinalis)
- Innenrotation :  Vorderer Abschnitt (Pars clavicularis)
- Abduktion :  Mittlerer Abschnitt (Pars acromialis)
- Adduktion :  Vorderer und hinterer Abschnitt (Pars spinalis und clavicularis)

Die vorderen Fasern des Deltoideus (Pars clavicularis) ziehen den Arm zusätzlich nach vorne (Flexion oder Anteversion) und drehen ihn nach innen (medial), die hinteren Fasern (Pars spinalis) hingegen ziehen den Arm nach hinten (Extension oder Retroversion), und drehen ihn nach außen (lateral).

Gute Übungen für Teile der Fasern des Deltoideus:

  • Pars clavicularis: Frontheben
  • Pars acromialis : Seitheben
  • Pars spinalis      : reverse Flys, rudern auf Transversalebene

 
 

» Empfehlung

Mit Aminosäuren schnell Muskelmasse aufbauen.

Muskelaufbau Testostack®

Extremer Muskelaufbau bereits im
ersten Monat

mehr..
 

 

» Partnerseiten

 Bodystar.de
 
 

» Warnung !

Die vorliegenden Inhalte sind Urheberrechtlich geschtzt. Das Kopieren oder die Verffentlich- ung im Ganzen, oder Teile des dargestellten, werden mit maxi- malen zivil- und strafrechtlichen Mitteln geahndet.