» Home (Startseite)
  Haftungsausschluss
 
»
»
»
»
»
»
»
 
 
 

 » Empfehlung

Protein 24h Versand
  Für Muskelaufbau und Fitness, groŖe Auswahl
mit Top Qualität!
 
 

vermeidbare Fehler

Was kann ein Läufer alles falsch machen?

- Zuwenig trinken und damit die Leistungsfähigkeit herabsetzen.
Läufer schwitzen viel, also müssen sie auch viel trinken. Banal?  -  Tatsächlich klappen immer wieder Läufer dehydriert zusammen.

Wieviel ist viel? Färbt sich der Urin dunkel, war es zuwenig. Hat der Körper zuwenig Flüssigkeit, hemmt das die Arbeit der Nieren und damit auch die Fettverbrennung. Wer zuwenig trinkt, darf sich nicht über Nierensteine beklagen. Interessant dürfte auch für Kraftsportler sein, das ein Flüssigkeitsverlust von 2% des Körpergewichts die Ausdauer und Denkfähigkeit um ein Fünftel mindert. Die Konzentration, Koordination und Kondition lassen nach. Bei einem Flüssigkeitsverlust von 4% verlieren wir an Kraft und bei 6% fühlen wir uns schwach, reizbar und erschöpft. Wer Durst empfindet, hat schon zuwenig getrunken.  Zuwenig trinken ist natürlich auch für Kraftsportler von Nachteil!

Wer will, kann für isotonische Getränke Geld ausgeben - oder Apfelsaft mit Wasser mischen (1 Teil Apfelsaft auf 3 Teile stilles Mineralwasser). Das enthält auch alles notwendige.

- Vor einem längeren Lauf sollte man sich nicht den Bauch füllen. Sonst meldet sich der Darm zu den unpassensten Zeitpunkten. Besser leichtverdauliche Mahlzeiten bis 2-3 Stunden vor dem Lauf. Obst, sonst ein gesundes Nahrungsmittel, kann während des Laufens Beschwerden machen. Ballaststoffreiche Nahrungsmittel vor dem Lauf können Beschwerden machen. Ist der Körper mit dem laufen beschäftigt wird die Darmtätigkeit zurück gefahren. Ein Proteinshake kurz vor dem laufen genossen, drängt bei einer längeren Laufeinheit wahrscheinlich wieder an die Sonne. Nach dem Lauf ist er allerdings eine gute Wahl. Bananen sind gute Kraftspender.

- Wadenkrämpfe?
Wer jetzt zu Magnesium greift und damit keinen Erfolg hat, sollte es mal mit etwas Salz (Natrium) versuchen. Denn Natriummangel kann ebenfalls für Krämpfe sorgen. Magnesium vor dem Lauf macht die Beine "weich", zuviel auf einmal sogar den Stuhlgang. Mehr als einem unter Umständen während des laufens lieb ist. - Das Tempo stagniert ?
Wer immer die gleichen Strecken mit dem selben Tempo läuft wird bald keine Fortschritte mehr machen. Der Körper hat sich an die Belastung gewöhnt und hat keinen Grund zur weiteren Anpassung. Es hilft Fahrtenspiele, Intervalltraining, Tempoläufe oder Steigerungen einzubauen. Es ist ein langgezogener Hügel in der Nähe? Fein: Warmlaufen, rauf sprinten, locker runter laufen/gehen, rauf sprinten ... Nur wer dem Körper neue Reize bietet, zwingt ihn zu Adaption.

- schlechte Versorgung mit Glutamin
L-Glutamin spielt eine große Rolle bei der Proteinsynthese, Zellvoluminisierung und bei der Glycogenspeicherung. Bei intensivem Sport und Muskeltraining verbraucht der Körper große Mengen an L-Glutamin. Erst nach Ausgleich dieses Glutaminverlustes kann der Körper regenerieren und mit dem Aufbau von neuer Muskelsubstanz beginnen. L-Glutamin kann so zu einer Leistungssteigerung sowohl beim Kraft- als auch beim Ausdauersportler führen. Keine andere Aminosäure bietet so viele Vorteile für den leistungsorientierten Sportler. Ein Mangel an L-Glutamin kann zu Muskelabbau, schneller Ermüdung und zu einer Verringerung der Abwehrkräfte führen. Bei einem Durchschnittsmenschen besteht das Immunsystem aus 1,5 kg Eiweiß. Versorgt man den Körper nun schlecht mit Eiweiß ... schrumpfen nicht nur die Muskeln.

- kühlen Kopf bewahren
Ein großer Teil der Körperwärme wird über den Kopf abgegeben. Deswegen gilt es im Sommer kühlen Kopf zu bewahren. Im Winter hingegen ist es genau umgekehrt. Dann verliert der Körper viel Wärme über den Kopf. Was ein Stirnband oder eine Mütze verhindern sollte.

- Funktionskleidung
Nicht-Läufer machen sich teilweise lustig über die Funktionskleidung von Läufern. Womit sie ihre Unkenntnis outen. Denn diese Bekleidung erfüllt ihren Zweck und dient weniger der Eitelkeit. Während Baumwollkleidung den Schweiß aufsaugt, was beim tragen unangenehm ist und außerdem den Körper auskühlen hilft, führt Funktionskleidung dazu, das der Schweiß vom Körper weg transportiert wird. Das funktioniert zudem bei enger Laufbekleidung besser als bei weiter.

 
 

» Empfehlung

Mit Aminosäuren schnell Muskelmasse aufbauen.

Muskelaufbau Testostack®

Extremer Muskelaufbau bereits im
ersten Monat

mehr..
 

 

» Partnerseiten

 Bodystar.de
 
 

» Warnung !

Die vorliegenden Inhalte sind Urheberrechtlich geschŁtzt. Das Kopieren oder die VerŲffentlich- ung im Ganzen, oder Teile des dargestellten, werden mit maxi- malen zivil- und strafrechtlichen Mitteln geahndet.