» Home (Startseite)
  Haftungsausschluss
 
»
»
»
»
»
»
»
 
 
 

 » Empfehlung

Protein 24h Versand
  Für Muskelaufbau und Fitness, groe Auswahl
mit Top Qualität!
 
 

Kalorienhaushalt

Mit Kalorienhaushalt bezeichnet man die Gegenüberstellung von Kalorienzufuhr durch Nahrung und den Kalorienverbrauch des Körpers.

Sind Kalorienzufuhr und - Verbrauch gleich groß, hält man das Körpergewicht ohne Veränderung. Eine Erhöhung der Kalorienzufuhr ("Kalorienplus") führt zu einem ansteigen des Körpergewichts. Umgekehrt führt ein Kalorienminus, also eine geringere Kalorienaufnahme als Zufuhr, zu einem abnehmen des Körpergewichts.
Das ist soweit eine quantitative Aussage. Denn woraus die Änderung des Körpergewichts besteht, also ob es eine Muskelzunahme oder ein Fettschwund ist, hängt von weiteren Faktoren ab. Tatsächlich läßt sich der Körper nicht so leicht austricksen, da er in Mangelzeiten mit "Überlebensstrategien" in den Verlauf der Diät eingreift. Daher nehmen die meisten Menschen bei einer Diät nicht nur Fett ab, sondern eben auch Muskelmasse!

Fällt man nach einer Diät in alte Ernährungsgewohnheiten zurück, hat man flugs wieder das alte Gewicht oder sogar etwas mehr drauf. Das ärgerliche dabei ist, das diese Gewichtszunahme dann überwiegend aus Fett besteht. Die Bilanz Fettanteil+Muskelmasse vor der Diät und Fettanteil+Muskelmasse nach der Diät ist dann meist eher ernüchternd und nennt sich Jojo-Effekt. Deshalb sind Diäten kritisch zu betrachten. Erfolgversprechender ist eine langfristigere Strategie wie eine Ernährungsumstellung.

Aber auch ein Kalorienplus bürgt nicht für Muskelmassezunahme. Das hängt natürlich u.a. von der Größe des Kalorienüberschusses, den zugeführten Nährstoffen, einem Trainingsreiz und der folgenden Adaption des Körpers an den Trainingsreiz ab. Bekommt der Körper mehr "Energie" zugeführt, als er verbrennen muß, wird er sie in Form von Fett einlagern. Will der Körper die Muskelmasse an einen neuen Reiz im Training anpassen und hat dafür nicht ausreichend der limitierenden  Aminosäuren zur Verfügung, kann er auch bei einem Kalorienplus nicht vollständig adaptieren. Wer also Muskelmasse zulegen will, sollte auf eine ausreichende Nährstoff- und Energieversorgung achten. Oder anders ausgedrückt: Es ist für eine positive Muskelentwicklung förderlich, wenn der Stoffwechsel nicht im Keller ist und die Stickstoffbilanz positiv. Ist ein ganz ergeiziger Sportler allerdings nur noch am trainieren und vernachlässigt dabei die Regenerationszeiten, nutzt er nicht sein optimales Entwicklungspotential. Masseentwicklung hängt von vielen Faktoren ab.

Nährstoff- und Kalorienaufnahme


 
 

» Empfehlung

Mit Aminosäuren schnell Muskelmasse aufbauen.

Muskelaufbau Testostack®

Extremer Muskelaufbau bereits im
ersten Monat

mehr..
 

 

» Partnerseiten

 Bodystar.de
 
 

» Warnung !

Die vorliegenden Inhalte sind Urheberrechtlich geschtzt. Das Kopieren oder die Verffentlich- ung im Ganzen, oder Teile des dargestellten, werden mit maxi- malen zivil- und strafrechtlichen Mitteln geahndet.