» Home (Startseite)
  Haftungsausschluss
 
»
»
»
»
»
»
»
 
 
 

 » Empfehlung

Protein 24h Versand
  Für Muskelaufbau und Fitness, groe Auswahl
mit Top Qualität!
 
 

Tribulus terrestris

Tribulus terrestris (Erd-Burzeldorn) ist eine Pflanze, die zur Gattung Burzeldorne (Tribulus) aus der Familie der Jochblattgewächse (Zygophyllaceen) gehört. Sie enthält steroidähnliche Verbindungen, die Saponine. Saponine findet man auch in Hülsenfrüchten (Erbsen, Bohnen, Linsen, Sojabohnen, Erdnüssen) oder auch in Basilikum. Die Hauptkomponente im Tribulus ist dabei das Phytosterol Protodioscin (26-O-ß-D-glycopyranosyl-22-hydroxyfurost-5-ene-3ß26-diol-3-O-ß-diglucorhanoside). Es sorgt für einen Anstieg des hypophysären luteinisierenden Hormones ( LH). LH ist ein Hormon  der

Tribulus terrestris bestellen bei www.bodystar.de

Hirnanhangdrüse, das die Hoden anregt Testosteron zu produzieren. Testosteron wiederum ist das wichtigste männliche Sexualhormon, welches auch das Muskelwachstum anregt, die Kraft erhöht, die Erholung beschleunigt, das Immunsystem stärkt, sowie die Ausdauer und den Sexualtrieb steigert.

Es ist möglich, das bei älteren Männern die vermehrte Testosteronproduktion durch Verstoffwechselung in Richtung Östrogen (Aromatisierung) und DHT (eine andere Form von Testosteron) auch zu Prostatavergrößerung beiträgt. Andererseits ist es so, das mit zunehmenden Alter die Zellen der Hoden, die auf LH mit gesteigerter Testosteronbildung reagieren, immer träger auf die LH-Stimulation ansprechen und daher immer weniger Testosteron bilden. Das Protodioscin im Tribulus sorgt dafür, das die Zellen im Hoden wieder empfindlicher auf die LH-Stimulation reagieren.

Interessant an Tribulus ist auch, das es mit natürlichen Mitteln die eigene Hormonproduktion stimuliert d.h. den Testosteronspiegel erhöht. Damit wird die Homöostase nicht gestört und die eigene Produktion nicht eingeschränkt. (Im Gegensatz zu zugeführten Steroiden.)
Es empfiehlt sich auf Tribulus Produkte mit hohem Protodioscin-Anteil zu achten und es über den Tag verteilt einzunehmen, da damit Spitzenwerte in der Testosteronproduktion vermieden werden und statt dessen eine konstant hohe Ausschüttung diese Hormons gewährleistet ist.

Doping: Laut IOC-Reglement ist die Anwendung von Testosteron verboten und der Versuch, die körpereigene Testosteronproduktion durch pharmakologische Wirkstoffe zu erhöhen (wie z.B: mit HCG) wird als Dopingmaßnahme angesehen. Während die Wirkung von Tribulus auf die Testosteron-Produktion wissenschaftlich bestätigt wurde, gibt es derzeit für die Wirkung auf den Muskelaufbau keine Studie, die das belegt. Solange dies der Fall ist, kann es derzeit nur als als dopingähnliche Maßnahme angesehen werden. Wettkämpfer sollten außerdem darauf achten, kein mit anderen (verbotenen) Stoffen verunreinigtes Produkt zu nehmen (=> http://www.dopingnews.de/nandrolon.htm).

 
 

» Empfehlung

Mit Aminosäuren schnell Muskelmasse aufbauen.

Muskelaufbau Testostack®

Extremer Muskelaufbau bereits im
ersten Monat

mehr..
 

 

» Partnerseiten

 Bodystar.de
 
 

» Warnung !

Die vorliegenden Inhalte sind Urheberrechtlich geschtzt. Das Kopieren oder die Verffentlich- ung im Ganzen, oder Teile des dargestellten, werden mit maxi- malen zivil- und strafrechtlichen Mitteln geahndet.