» Home (Startseite)
  Haftungsausschluss
 
»
»
»
»
»
»
»
 
 
 

 » Empfehlung

Protein 24h Versand
  Für Muskelaufbau und Fitness, groe Auswahl
mit Top Qualität!
 
 

Diät - Diätpläne

Hier sehen Sie eine Übersicht über die derzeit populärsten Diäten und Diät Rezepte.

Vor allem die Low Carb Diät, auch South Beach Diät genannt und die Atkinsdiät revoluzionieren derzeit gesamt Amerika.

Mehr Informationen über Diäten, warum wir abnehmen oder auch nicht abnehmen, weshalb eine Diät nicht geeignet ist, um dauerhaft Gewichts zu reduzieren, wie sie Ihre Fettverbrennung ankurbeln :

Abnehmen ohne Diät ist gar nicht so schwer, eine reine Diät bringt meist nur kurzfristigen Erfolg. Es ist nicht entscheidend, wie viele Kalorien wir zu uns nehmen sondern wie viele Kalorien unsere Fettzellen aufnehmen oder aber abgeben. Die allgemeine Meinung ist, dass wir abnehmen, wenn wir wenig Fett essen und zunehmen, wenn wir Nahrung mit hohem Fettgehalt zu uns nehmen. Die neuesten Forschungsergebnisse zeigen aber, dass dies nicht richtig ist. In Ländern wie z.B. Amerika bekam man in der Vergangenheit in allen Kaufhäusern fast nur noch fettfreie Lebensmittel oder Produkte mit wenig Fett zu kaufen und trotzdem findet man nirgendwo mehr Menschen mit Übergewicht als in den USA und "Abnehmen" und vor allem "Gesund abnehmen" ist dort Thema Nummer 1. Erst seit Anfang 2004 hat man die neue Art von Abnehmen entdeckt.

Low Carb Diät, South Beach Diät und Atkins Diät sind in aller Munde.

Unsere 50 - 150 Milliarden Fettzellen haben seit Urzeiten nur eine einzige Aufgabe. Sie speichern Energie (Fett) um diese bei Bedarf wieder abzugeben. Abnehmen war damals ja noch kein Thema. Somit konnte der Mensch Hungerperioden schadlos überstehen aber die Fettzellen bekamen auch noch eine weitere Funktion. Wenn immer wir unter Stress stehen, hat unser Körper einen erhöhten Energiebedarf. Stresshormone fordern dann binnen Sekundenbruchteilen Extraenergie an und unsere Fettzellen versorgen uns damit. Das Fett wird in unseren Körperzellen zur Energie verbrannt und unser Stoffwechsel wird angekurbelt. Sie konnten sicherlich schon oft beobachten, wie sich der Körper während gewisser Schrecksituationen erhitzt.

Fettzellen können also Energie speichern und Energie abgeben, sie können jedoch niemals beides gleichzeitig. Zum Abnehmen ist es aus diesem Grund wichtig, dass in unserem Körper möglichst lange genügend Stresshormone vorhanden sind, um die Fettzellen zur Energieabgabe offen zu halten. In diesem Zeitraum können unsere Fettzellen keinerlei neues Fett speichern. Die Einbahnstrasse ist auf Richtung "Abnehmen" gestellt.

Stresshormone sind somit wichtig bei der Freisetzung von Fett. Die Aussage "dicke Menschen sind gemütlich" müßte also richtig heißen "gemütliche Menschen werden dick", denn wenn wir völlig stressfrei leben könnten, gäbe es auch keine Lipolyse (Fettfreisetzung) aus den Fettzellen - abnehmen wäre somit unmöglich. Weil es unterschiedliche Formen von Stress gibt, gibt es auch unterschiedliche Stresshormone.

Das Wachstumshormon wird nachts, ca. eine Stunde nach dem Einschlafen von der Hirnanhangdrüse ins Blut gepumpt. Dieses Stresshormon saugt die ganze Nacht Energie aus unseren Fettzellen und sorgt dafür, dass wir im Schlaf abnehmen und unser Gewicht reduzieren. Frühmorgens beginnt unser Körper mit der Produktion von sogenannten Tageshormonen. Das Wachhormon ACTH wird ins Blut geleitet und stimuliert wiederum die Nebennierenrinde zur Abgabe von weiteren Stresshormonen. Etwa 40 weitere Hormone wecken unseren Körper auf und wir benötigen jetzt enorm viel Energie.

"Kohlenhydrate"

Nicht Nahrungsfett fördert die Fettzellenbildung sondern die Kombination von Fett und kurzkettigen Kohlenhydraten (Weißbrot, Kuchen, Süßigkeiten, süße Getränke...) Wenn wir nach dem Essen ein Stück Torte essen, so sorgen lipogene (fetteinbauende) Enzyme dafür, dass nur die Eingänge der Fettzellen geöffnet werden, die Ausgänge bleiben für Stunden verschlossen, so kann eine 100 g schwere Tafel Schokolade dafür verantwortlich sein, dass Sie bis zu ein Kilo zunehmen. Süße Speisen bewirken also genau das Gegenteil von Stresshormonen.

Die wichtigsten fettabbauenden Substanzen

Eiweiß, "Protein", "Aminosäuren": Dr. Martin Rodbell und Dr. Alfred G. Gilman haben die sogenannten G-Proteine entdeckt und erhielten dafür im Herbst 1994 den Nobelpreis. Diese G-Proteine entscheiden, ob die Fettzellen Fett abgeben oder nicht. Seither weiß man, dass einzig und allein Eiweiß darüber entscheidet, ob unsere Fettzellen dick oder dünn sind. Ohne Aminosäuren kann unser Körper keine Stresshormone bilden und ohne Stresshormone gibt es wiederum keine Fettfreisetzung.

Gewichtsreduktion durch Nahrungsergänzungen z.b.  "L-Carnitin", Chitosan, CLA, "Sponsor: bodystar.de".

Gewichtsreduktion durch "L-Carnitin"

L-Carnitin transportiert das Fett in die Mitochondrien (Energiebrennkammern) unserer Muskeln. Abnehmen funktioniert in drei Schritten. Stresshormone ziehen das Fett aus den Fettzellen. Fett muß dann von der Blutbahn in die Mitochondrien (Brennkammern der Muskeln) transportiert werden. Dieses geschieht einzig und allein durch L-Carnitin. Schließlich muß das Fett verbrannt werden und Energie freigesetzt werden. Ohne L-Carnitin verbleibt das Fett in der Blutbahn und die Fettwerte erhöhen sich. Ohne L-Carnitin wird die gesamte Muskulatur, insbesonders aber die Herzmuskulatur geschwächt. L-Carnitin ist vor allem in Fleisch und Milchprodukten enthalten aber kaum in Obst und Gemüse. Aus diesen Grund sollte man zum Abnehmen und zur Gewichtsreduktion L-Carnitin unbedingt zusätzlich zu sich nehmen.

Chitosan

Das früher namentlich zu Filterzwecken verwendete, aus deacetylierten Crevettenschalen gewonnene Chitin-Präparat Chitosan hat die Fähigkeit, während des Verdauungsvorgangs Magensäure und Fette zu binden und letztere unverdaut abzuführen. Diese Eigenschaft hat dem Erzeugnis die Bezeichnung „Fett-Schwamm“ eingetragen und die Hoffnung vieler Übergewichtiger genährt, ihre überflüssigen Pfunde mit Produkten aus diesem Grundstoff loswerden zu können.

Über die Wirksamkeit von Chitosan im Rahmen von Programmen zur Gewichtsreduktion geben drei in Finnland, Schweden und Italien durchgeführte Untersuchungen Auskunft, welche auch den von Registrierungsbehörden verlangten wissenschaftlichen Kriterien und Anforderungen entsprechen. In allen drei Studien konnte die Effizienz von Chitosan als Nahrungssupplement zur Reduktion und Kontrolle des Körpergewichts nachgewiesen werden. Die Mittel bewirken nicht nur einen beschleunigten Abbau von Körperfett, sondern – damit verbunden – auch eine Senkung des Blutdrucks sowie eine Reduktion des LDL-Cholesterinspiegels.

Cholin

Cholin wird den B Vitaminen zugeordnet, ist aber eher ein Fettstoff und sorgt fürs Abnehmen. Cholin unterstützt L-Carnitin beim Transport von Fett und hat somit eine wichtige entfettende Funktion, was zur Gewichtsreduktion und zum Abnehmen führt. Ausserdem sorgt Cholin für bessere Konzentrationsfähigkeit, mehr Vitalität und erhöht die Gedächtnisleistung. Der beste Cholinlieferant ist Lecithin, ist aber auch in Fleisch, Leber und Sojaprodukten enthalten. Spirulina Spirulina ist die bekannteste Süßwasseralge und beinhaltet besonders viel ß-Carotin, Vitamin B12, Calcium, Magnesium und Eisen. Durch den hohen Anteil an der Aminosäure "Phenylalanin" wirkt Spirulina wie ein natürlicher Appetitzügler ohne jegliche negativen Nebenwirkungen und verhindert plötzlich aufkommende Heißhungerattacken. Es hilft somit indirekt beim Abnehmen und ausserdem wirkt Spirulina sehr stark basisch und somit einer Übersäuerung entgegen.

CLA (konjungierte Linolsäure)

CLA ist die Abkürzung für Conjugated Linoleic Acid (konjugierte Linolsäure), eine mehrfach ungesättigte Fettsäure. Nutrishop CLA wird ausschließlich aus hochwertigem Sonnenblumenöl gewonnen und wirkt sich positiv auf den Fettstoffwechsel aus. CLA führt zu geringerer Fettspeicherung in den Körperzellen und ermöglicht eine vermehrte Energiebereitstellung für die Muskulatur. Tests haben ergeben, dass CLA die Muskelmasse schon in einigen Monaten um 10% erhöhen und den Körperfettanteil um ca. 50% verringern kann. Durch die Einnahme von CLA erhöht sich die körpereigene Thermogenese (Wärmebildevermögen des Körpers). Eine Erhöhung der Thermogenese steigert die Fettverbrennung und kann durch die freigesetzte Energie zur Verbesserung der aeroben Ausdauer beitragen. CLA entfaltet seine Wirksamkeit bereits nach ca. 2 bis 3 Wochen unter der Voraussetzung, dass man in diesem Zeitram sich relativ fettarm ernährt.

Deutschland www.fett-verbrennung.com 22.02.2007 Deutschland
Votes: 0000
Ges.: 0000
Infos zur Fettverbrennung
 
 
 

» Empfehlung

Mit Aminosäuren schnell Muskelmasse aufbauen.

Muskelaufbau Testostack®

Extremer Muskelaufbau bereits im
ersten Monat

mehr..
 

 

» Partnerseiten

 Bodystar.de
 
 

» Warnung !

Die vorliegenden Inhalte sind Urheberrechtlich geschtzt. Das Kopieren oder die Verffentlich- ung im Ganzen, oder Teile des dargestellten, werden mit maxi- malen zivil- und strafrechtlichen Mitteln geahndet.